Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



RSS-Feed

feed-image

Berichte

Berichte zur ersten Mannschaft

MSV I: Zebras im Soll - Klarer Testspielsieg in Bocholt

Torschützinnen unter sich - Tina Maksuti, Lisa Makas und Nash Ahamad konnten sich in Bocholt in die Torschützenliste eintragenBocholt/Duisburg (mm) - Mit einem 6:1 (3:1)-Erfolg beim BV Borussia Bocholt haben die MSV-Frauen im Rahmen der Saisonvorbereitung den nächsten Testspielsieg eingefahren.

Auch ohne die Stammspielerinnen Meike Kämper und "Paula" Radtke ließ das Team von Chefcoach Gerstner beim ambitionierten Regionalligisten nichts anbrennen und gewannen durch die Treffer von sechs unterschiedlichen Torschützinnen.

Nach einer bevorstehenden, intensiven Trainingswoche warten am kommenden Wochenende nun der PSV Eindhoven, Standard Lüttich und die SGS Essen II als weitere Testspielgegner.

Weiterlesen: MSV I: Zebras im Soll - Klarer Testspielsieg in Bocholt

AFBL: Fußball aus Leidenschaft - Zebra Meret Günster nimmt Kurs auf die Bundesliga

Eine von uns - Die U17-Mädels des MSV mitsamt ihrer Matchwinnerin Toni HalverkampsDuisburg (mm) - Dass der MSV Duisburg ein Verein ist, der talentierten Teenagern aus der Region die Möglichkeit bietet, ihr Fußballtalent auf höchster Ebene weiterzuentwickeln, ist nicht erst seit den Auftritten von Lara Hess, Pia Rybacki, Naomi Gottschling und Antonia Halverkamps in der Allianz Frauen-Bundesliga bekannt.

Neben Vanessa Fürst, die sich dem MSV aus Mönchengladbach als Neuzugang anschließt, bekommt die Zebraherde von Chefcoach Thomas Gerstner zur Saison 2019/20 mit Meret Günster nun ein weiteres, ganz junges Gesicht, das mit 16 Jahren Kurs auf die Bundesliga nimmt.

Weiterlesen: AFBL: Fußball aus Leidenschaft - Zebra Meret Günster nimmt Kurs auf die Bundesliga

MSV: Feuerprobe bestanden - MSV-Frauen-Restrukturierung auf gutem Weg

Jubelbande - Die MSV-Frauen stehen in der Allianz Frauen-Bundesliga kurz vor dem Ziel KlassenerhaltDuisburg (mm) - Fast genau ein Jahr ist es her, als am 24.03.2018 die komplette Umstrukturierung auf der Führungsebene der MSV-Frauen begann.

Seitdem hat sich sportlich wie personell einiges getan an der Mündelheimer Straße und das war für uns Grund genug, um einmal zurück zu schauen, den aktuellen Status zu bewerten und auch einen Blick voraus zu werfen.
(Fotos: Robin Bogaletzki & Martin Meier)

Weiterlesen: MSV: Feuerprobe bestanden - MSV-Frauen-Restrukturierung auf gutem Weg

MSV I: Von der Bank zur Matchwinnerin - "Joker" Antonia verzückt Zebrafans

Eine von uns - Die U17-Mädels des MSV mitsamt ihrer Matchwinnerin Toni HalverkampsMönchengladbach/Duisburg (mm) - Es war eine dieser Geschichten, die sonst nur auf der Kino-Leinwand zu bestaunen sind. Als es am Mittwochabend im Rheydter Grenzlandstadion im umkämpften und zerfahrenen Kellerderby zwischen Borussia Mönchengladbach und Duisburg so gar nicht für die Zebras laufen wollte, schickte MSV-Chefcoach Thomas Gerstner nach einer guten Stunde mit der 18-jährigen Antonia Halverkamps ausgerechnet das jüngste Mitglied der Zebraherde ins Rennen.

Keine zwei Minuten später schlug MSV-Angreiferin Lisa Makas von der linken Seite eine scharfe Flanke in den Strafraum, die welche Spielerin zum siegbringenden 1:0 für die Zebras verwandelte? Richtig, Antonia Halverkamps!

Ein toller Moment und für uns Grund genug, den Werdegang der talentierten Duisburger Fußballerin etwas näher zu beleuchten.

Weiterlesen: MSV I: Von der Bank zur Matchwinnerin - "Joker" Antonia verzückt Zebrafans