Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



RSS-Feed

feed-image

Berichte

Berichte zur ersten Mannschaft

Corona-Pandemie - Platzanlage bleibt für Besucher gesperrt

Duisburg (mm) - Wie bereits vom MSV Duisburg im NLZ an der Westender Straße praktiziert, wird der Trainings- und Spielbetrieb auch bei den MSV-Frauen auf der Platzanlage an der Mündelheimer Straße bis auf Weiteres unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchgeführt und damit auf die gegenwärtig spezielle Situation um die weltweite Corona-Pandemie reagiert. 

Natürlich wird man die Entwicklung der Sachlage weiterhin aufmerksam verfolgen und wenn möglich Anpassungen vornehmen, aber für´s erste möchten wir euch bitten, euren Teams von zu Hause aus die Daumen zu drücken.

Bleibt bitte gesund! #staysafe #stayathome #bleibtgesund

Der stille Abschied - Naomi Gottschling sagt dem Fußball leise Servus

Duisburg (mm) - Als am vergangenen Samstag am 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga die Mannschaften von Bayer 04 Leverkusen und dem MSV Duisburg aufeinandertrafen, da fehlte auf dem Spielberichtsbogen der Zebras ein Name, der in den letzten neun Jahren eines der Aushängeschilder des Duisburger Nachwuchsfußballs darstellte.

Naomi Gottschling machte Ende Februar Nägel mit Köpfen und bat um Auflösung ihres Profivertrags, um sich u.a. voll und ganz auf ihre Ausbildung konzentrieren zu können.

Ob als Anführerin ihrer damaligen Mini-Zebra-Herde der U13, als sechsfache Torschützin im U15-Spiel, oder als Galionsfigur der Rückkehr der U17-Zebras in die B-Juniorinnen-Bundesliga, diese und viele weitere Ereignisse verlangen nach einem Resümé, das über einen Halbsatz hinaus geht. Der Versuch einer gebührenden Abmoderation.

Weiterlesen: Der stille Abschied - Naomi Gottschling sagt dem Fußball leise Servus

Warten auf Tag X - Zebras in der Warteschleife

Wie geht´s nun weiter - Die U15 Mädels des MSV beratschlagen sichDuisburg (mm) - Während die Corona Pandemie die Welt weiterhin im Schwitzkasten hält und mindestens bis Ende April noch nicht an die Wiederaufnahme des Spielbetriebs in den deutschen Fußballklassen zu denken ist, wird auch die Diskussion über die Zeit nach der Lockerung der aktuellen, gesetzlichen Auflagen in den sozialen Medien derzeit sehr hitzig geführt.

Auch wenn MSV-Frauen Chefcoach Thomas Gerstner seinen Profi-Kader am Montag bereits wieder zum Mannschaftstraining gebeten hat, so reichen die Vorschläge in den unteren Ligen vom sofortigen Abbruch bis zur Fortsetzung der laufenden Saison im Frühjahr 2021.

Was ist richtig, was umsetzbar und was vorallem gerecht? Eine aktuelle Einschätzung zur Situation bei den MSV-Frauen.

Weiterlesen: Warten auf Tag X - Zebras in der Warteschleife

MSV I: Zebras im Soll - Klarer Testspielsieg in Bocholt

Torschützinnen unter sich - Tina Maksuti, Lisa Makas und Nash Ahamad konnten sich in Bocholt in die Torschützenliste eintragenBocholt/Duisburg (mm) - Mit einem 6:1 (3:1)-Erfolg beim BV Borussia Bocholt haben die MSV-Frauen im Rahmen der Saisonvorbereitung den nächsten Testspielsieg eingefahren.

Auch ohne die Stammspielerinnen Meike Kämper und "Paula" Radtke ließ das Team von Chefcoach Gerstner beim ambitionierten Regionalligisten nichts anbrennen und gewannen durch die Treffer von sechs unterschiedlichen Torschützinnen.

Nach einer bevorstehenden, intensiven Trainingswoche warten am kommenden Wochenende nun der PSV Eindhoven, Standard Lüttich und die SGS Essen II als weitere Testspielgegner.

Weiterlesen: MSV I: Zebras im Soll - Klarer Testspielsieg in Bocholt