Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



U17: SSV Rhade lädt zum 5. Girls Hallencup

Grund zum Feiern - Der MSV stürmte im letzten Jahr beim Rhader U17 Girls Cup bis ins FinaleDuisburg (mm) - Bereits zum fünften Mal veranstaltet der SSV Rhade am kommenden Samstag den Girls Hallencup und auch die U17 Mädels des MSV Duisburg machen dem ersten Indoor-Event der Hallensaison 2015/16 erneut ihre Aufwartung.

Auch wenn es schon ein paar Tage her ist, so ist die Erinnerung an den letztjährigen Auftritt der Zebras in der Dorstener Petrinum Sporthalle noch sehr lebendig. Nach einem mühsamen Turnierstart standen die MSV-Mädels zwischenzeitlich kurz vor dem überraschenden Aus, wuchsen im entscheidenden Zwischenrundenspiel das bis dato verlustpunktfreie Team des Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen über sich hinaus und gewannen mit genau den drei Toren Unterschied, die für einen Halbfinaleinzug nötig waren.

Schlussendlich schafften es die Zebras bis ins Finale, wobei die aktuelle MSV-Keeperin Rici Rumohr zur Torhüterin des Turniers gewählt wurde.

5. Girls Hallencup für U17 Teams 2015

Neuauflage möglich - Die Zebras können dieses Jahr in Dorsten auch wieder auf Bayer 04 Leverkusen treffenNeben dem Veranstalter SSV Rhade und dem MSV Duisburg haben u.a. auch die Teams von Bayer 04 Leverkusen, Borussia Mönchengladbach, Alemannia Aachen, Fortuna Freudenberg und Borussia Bocholt zugesagt, was dem Wettbewerb wieder einen sehr starken Charakter verleiht. Bei der Gruppenzusammensetzung rutschten die Zebras in die Vorrundengruppe C, in der man zunächst auf Alemannia Aachen, die DJK Wacker Mecklenbeck und Fortuna Freudenberg trifft.

Das letztgenannte Team aus dem Siegerland ist dann um 11:56 Uhr auch direkt der erste Gegner des MSV, wobei hier zu vermuten ist, dass die Mannschaft um die aktuelle Regionalliga Toptorschützin Lena Sophie Uebach unbedingt Revanche für die in der Regionalliga erlittene 0:2 Heimniederlage nehmen möchte. Die DJK Wacker Mecklenbeck, gegen die die Zebras um 13:34 Uhr im zweiten Vorrundenspiel antreten müssen, dürfte zwar nicht jedem Fußballfan bekannt sein, gilt aber als aktuell ungeschlagener Tabellenführer der U17 Westfalenliga als heißester Anwärter für den Regionalligaaufstieg zur Saison 2016/17. Hier könnte ein unachtsames Herangehen seitens der MSV-Kickerinnen mit einem bösen Erwachen enden.

Noch weniger von seiner bisherigen Konkurrenz in der laufenden Saison übriggelassen hat der letzte Vorrundengegner der Zebras um 14:58 Uhr, die Aachener Alemannia. Der Spitzenreiter der B-Juniorinnen Mittelrheinliga machte im bisherigen Saisonverlauf mit seinen Gegnern kurzen Prozess, gewann sämtliche elf Pflichtspiele und reist mit einer Tordifferenz von 56:1 Treffern nach Dorsten.

Zweimal kreuzten die beiden Teams im Vorjahr in der Halle die Klingen und während man sich beim Aachener Hallencup 2015 mit 2:2 trennte, siegte die Alemannia bei der Vorjahresausgabe des Rhader Girlscups mit 4:2. Hier gilt es also für die Zebraherde darum, direkt hochkonzentriert in das Turnier zu starten, um nicht wie im letzten Jahr unverhofft unter dem Druck des Gewinnenmüssens zu stehen.

Wir versuchen euch am Samstag bestmöglich und live über unsere Facebook-Seite bzw. über die MSV-Frauen App aus der Petrinum Sporthalle in Dorsten auf dem Laufenden zu halten.