U17: 0:3 gegen Geißbock-Youngster - MSV tritt auf der Stelle

Duisburg (mm) - Auch am 7. Spieltag der U17 Regionalliga West gab es für die Kickerinnen des MSV Duisburg nicht das erhoffte Erfolgserlebnis. Bei der 0:3 (0:2) Niederlage gegen den Jungjahrgang des 1. FC Köln konnten die Zebras die Partie lange Zeit offen gestalten, bevor sich Köln nach einer halben Stunde mit einem Doppelschlag auf die Siegesstraße brachte.

Der Auswärtssieg der Mädels vom Geißbockheim geht aufgrund einer nochmaligen Leistungssteigerung der Gäste im zweiten Durchgang vollkommen in Ordnung während die personell geschwächten Duisburgerinnen in zwei Wochen bei der Aachener Alemannia den nächsten Versuch starten werden.

B-Juniorinnen-Regionalliga West, 7. Spieltag, MSV Duisburg - 1. FC Köln U16 0:3 (0:2)
Knapp vier Monate nach dem letzten Meisterschaftsauftritt beim GSV Moers 1910 sammelten sich die U17-Mädchen des MSV Duisburg am Samstag, um im Rahmen des 7.Spieltags der B-Juniorinnen Regionalliga West gegen den Jungjahrgang des 1. FC Köln das erste Erfolgserlebnis der laufenden Saison anzustreben. Bei diesem Unterfangen mussten die sowieso schon leidgeprüfte Zebra-Elf zu allem Unglück u.a. auf Stammkeeperin Jette, Spielgestalterin Jojo, sowie US Girl Ashley verzichten.

Andererseits ist es nicht erst seit gestern ein starker Charakterzug der U17-Truppe, dass die alle Rückschläge der laufenden Spielzeit wegsteckte und sich immer wieder mit neuen Elan der nächsten Aufgabe stellt. Dieser Elan war gegen die U16 des 1. FC Köln spürbar, denn die Zebras gestalteten die Partie offen, wenn sich in den ersten 20 Spielminuten für keines der beiden Teams eine zwingende Tormöglichkeit ergab. Für diese sorgten die Geißbock-Mädels dann aber höchstpersönlich in der eigenen Hälfte, als ein Rückpass zur eigenen Torhüterin derart viel "Schmackes" hatte, dass er fast im eigenen Netz landete.

Danach wurde die Begegnung intensiver und beide Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch, bei dem es auf dem Platz hoch un runter ging. Zuerst gaben dabei die Kölnerinnen in der 27. Minute die Chance auf die Führung, bevor Zebra-Stürmerin Zarife nach schönem Zuspiel freie Bahn in Richtung FC-Tor hatte, aber an der Strafraumkante überhastet abschloss und verzog. Quasi im Gegenzug kamen die Gäste auf der gegenüberliegenden Seite aus aussichtsreicher Position zum Abschluss, wobei Tara den Ball so unglücklich abfälschte, dass dieser unhaltbar für Zebra-Schlussfrau Mia zum 0:1 ins Tor kullerte

In einem unterhaltsamen Match waren dann wieder der MSV am Zug, doch während man vor dem gegnerischen Kasten die Nötige Ruhe vermissen ließ, bauten die Geißbock-Mädels mit ihrem Konter die Führung auf 0:2 aus. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit und scheinbar hatte Eff-Zeh-Coach Marc Bilstein seinen Mädels die richtigen Anweisungen gegeben, denn die Gäste aus der Domstadt traten mit Beginn des zweiten Durchgangs noch druckvoller auf und erspielten sich nun ein Chancenplus.

Dass die Duisburger Abwehr das entscheidende 0:3 in der 54. Minute höchstpersönlich auflegte, anstelle das Leder im eigenen Strafraum z.B. entschlossen in Richtung Ungelsheim zu befördern, war vermutlich eine Kombination aus Unerfahrenheit und Unsicherheit, wobei hier Zebra-Keeperin Mia, die bei ihrer Regionalliga-Premiere eine gute und überzeugendere Leistung bot als ihre Kontrahentin im Kölner Tor, kein Schuld traf. Der MSV steckte nicht auf, aber Köln war in der verbleibenden Spielzeit zugegebenermaßen dem vierten Treffer näher wie die Zebra-Mädels dem Anschlusstreffer, so dass diese Niederlage in Ordnung geht.

Für die tapfere Kastrinos-Truppe geht die Reise damit weiter und die führt am Samstag, den 19.03.22 nach Aachen, wenn es gegen die in einer ähnlichen Situation steckende Alemannia geht. Mit frischen Kräften auf ein Neues, Zebras!

Kader MSV Duisburg: Mia, Charly, Tara, Jule(51. Melina), Finja, Zoe, Liana, Dewi(41.Marie), Yousra, Zarife

Tore: 0:1(30.), 0:2(32.), 0:3(54.)

Gelbe Karten: - / -

Zuschauer: 40

Der aktuelle Spieltag: Übersicht über die Spielpaarungen und Ergebnisse des B-Juniorinnen Regionalliga-West. (Quelle: fussball.de)

Die nächsten Termine: