Dies ist keine offizielle Webseite des MSV Duisburg und die hier veröffentlichten Artikel geben nicht die Meinung des MSV Duisburg wieder.


 

Mehr über die MSV-Frauen gibt es bei...

Instagram: MSV_Duisburg_Frauen

Facebook: MSV-Frauen

...oder über unsere MSV-Frauen-App für Android oder Apple



U16: Auswärtssieg in Kray - Zebras lassen nichts anbrennen

Essen/Duisburg (mm) - Auch am 4. Spieltag der B-Juniorinnen-Niederrheinliga konnten die U16-Mädchen des MSV durch einen Hattrick von Feline sowie Tore von Jule und Yagmur mit einem 5:2 (4:2)-Erfolg beim FC Kray ihre weiße Weste behaupten.

Damit bleiben die Zebra-Mädels zusammen mit dem VfR Warbeyen, der DJK TUSA 06 Düsseldorf und der DJK Rhede in der laufenden Spielzeit noch ohne Punktverlust und halten weiter Kurs auf eine Platzierung unter den Top-Teams.

B-Juniorinnen-Niederrheinliga, 4. Spieltag, FC Kray - MSV Duisburg U16   2:5 (2:4)
Auf dem Weg zum Tor - Damla im LaufduellDurchaus verbesserungswürdig war die bisherige Bilanz der U16-Kickerinnen des MSV Duisburg, wenn es gegen den FC Kray ging. In vier Aufeinandertreffen setzte es zwei Niederlagen bei zwei Unentschieden, so dass am vergangenen Sonntag endlich der erste Erfolg in diesem Duell hersollte. Dabei musste "Maggie" Santamaria einmal mehr umdisponieren, da neben der in Bochholt erfolgreichen Torschützin Schlotti zudem auch noch die gesperrt Pia im Abwehrzentrum fehlte.

Die neu formierte Abwehr wurde in der neunten Minute dann auch gleich von einem Eckball überrascht, der am langen Pfosten an den Kopf von Marjaana prallte und von dem Unglücksraben zur Führung der Gastgeberinnen ins Tor flog. Dabei blieb es dann erstmal, weil die Zebras zwar optisch überlegen waren, aber noch nicht den richtigen Schluck aus der Zielwasser-Pulle genommen hatten. Das änderte sich nach 19 Minuten. Linn suchte den Abschluss über links, beförderte den Ball an die Querlatte, von wo das Spielgerät nach rechts zurück ins Feld tropfte.

Hier reagierte Jule am Gedankenschnellsten, hielt aus spitzem Winkel einfach mal drauf und so zischte das Leder zum 1:1 Ausgleich in die Maschen. Die Duisburgerinnen hatten weiter Oberwasser, so dass Feline in der 30. Minute nicht nur das 2:1, sondern nach dem postwendenden Ausgleich der Essenerinnen auch das 3:2, sowie eine Minute vor dem Pausentee das 4:2 und damit ihren Hattrick perfekt machte. Im zweiten Durchgang geriet der Spielfluss auf beiden Seiten etwas ins Stocken, so dass es auf dem Kunstrasenplatz an der A40 etwas unspektakulärer wurde.

Eine erfreuliche Ausnahme bildete da die 58. Minute. Yagmur wurde am Mittelkreis angespielt, dribbelte sich durch die halbe Spielhälfte und zog aus über 20 Metern ab. Zur Freude des mitgereisten MSV-Anhangs schlug der Ball unhaltbar zum 5:2 unter der Latte ein, wonach Yagmur mit diesem Treffer gleichzeitig für die endgültige Entscheidung sorgte und ihre Torpremiere in der Niederrheinliga feiern durfte. Danach hätten die Zebras durchaus noch nachlegen können, verhaspelten sich jedoch immer wieder vor dem gegnerischen Tor.

Das war am Ende jedoch sekundär, denn die junge Duisburger Elf hatte ihrem Konto weitere drei Punkte hinzugefügt und darüber hinaus auch noch die bislang trübe Statistik gegen die Krayer Mädels aufpoliert.

Kader MSV Duisburg: Mia, Liyosa (50. Luisa), Marjaana, Marie, Jana, Jule, Feline, Yagmur, Linn, Damla, Zarife

Tore: 1:0 (9.), 1:1 Jule (19.), 1:2 Feline (30.), 2:2 (31.), 2:3 Feline (36.), 2:4 Feline (39.), 2:5 Yagmur (58.)

Gelbe Karten: #03 / Jule

Zuschauer: 35

Der aktuelle Spieltag: Übersicht über die Spielpaarungen und Ergebnisse der B-Juniorinnen Niederrheinliga. (Quelle: fussball.de)

Die nächsten Termine:

Ebenfalls lesenswert: